• North American T6

    Airshow 2012

  • North American T6 Formation

    Airshow 2012

Deutsch
?eština
English
Français

Sprachanforderungen für Luftfahrtpersonal

Im September 2008 wurden die ICAO-Standards zum Nachweis von Sprachkenntnissen in der Luftfahrt als deutsches Recht umgesetzt. Wenn Luftfahrer im In- oder Ausland den Flugfunk in englischer Sprache ausführen, müssen sie über ein entsprechendes Flugfunkzeugnis und über einen Nachweis ihrer Sprachkenntnisse (ICAO Language Proficiency) verfügen. Bitte beachten Sie hierzu die Angaben des Luftfahrt Bundesamts.

 

Sprachkenntnisse bezüglich Grammatik, Wortschatz und Sprachgebrauch werden wie folgt unterschieden:

  • Stufe 4: Grundlegende Kenntnisse
  • Stufe 5: Sichere Kenntnisse
  • Stufe 6: Muttersprachler oder vergleichbare Kenntnisse

To top

Prüfungsablauf

Die Sprachprüfung kann von anerkannten Stellen abgenommen werden:

  • Außenstellen der Bundesnetzagentur
  • DAeC (Deutscher Aero Club e.V.)
  • Flugschulen
  • Sonstige berechtigte Institutionen

Bei Erstprüfungen ist ein Prüfer und ein Beisitzer anwesend, bei Wiederholungsprüfungen nur ein Prüfer.

 

Getestet werden Hör- und Sprachfertigkeiten, jedoch nicht die Sprechfunkphraseologie:

  • Hörverstehen: 10 Texte aus der Luftfahrt in englischer Sprache zweimal vorgespielt, jeweils 4 Multiple-Choice-Antworten
  • Sprachfertigkeiten: Dialog in englischer Sprache, Prüfung von Aussprache, Struktur, Wortschatz, Sprachgewandtheit, Verständnis und Verhalten im Gespräch

Die Prüfungsbescheinigung ist der lizenzführenden Luftfahrtbehörde vorzulegen. Diese legt die Geltungsdauer fest.


To top

Anerkannte Stellen für die Sprachprüfung

Das Luftfahrt Bundesamt LBA hat gegenwärtig etwa 130 Einzelpersonen und 35 Organisationen als Stellen zur Abnahme von Prüfungen in der englischen Sprache akkreditiert und in Listenform veröffentlicht:


To top

Prüfungsmöglichkeit in Vilshofen

Folgende Prüfer verkehren am Flugplatz Vilshofen, d. h. nach Absprache mit dem Prüfer ist gegebenenfalls die Prüfung vor Ort möglich. Bitte wenden Sie sich persönlich an den Prüfer:


To top